Mittwoch, 27. November 2013

text2net sucht Junior Projektmanager/in in Vollzeit!



Zur Verstärkung für unser Bonner Büro suchen wir ab Januar 2014 eine/n Junior Projektmanager/in in Vollzeit:

Die Position umfasst folgende Aufgaben:

  • Unterstützung des Projektmanagers bei Steuerung, Planung, Koordination
  •  Beratende und konzeptionelle Tätigkeiten rund um das Content Management auf Kunden-Websites
  • Ansprechpartner und kommunikative Schnittstelle zwischen Kunden und Team
  • Content Management mit unterschiedlichen CMS

 Wir wünschen uns:

  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Entscheidungsfreude und Organisationstalent
  • Kommunikationsstärke
  • strukturierte Arbeitsweise
  • sehr gute Englischkenntnisseein abgeschlossenes Studium
  • HTML/XML Grundkenntnisse
  • Beherrschung des Office-Paketes
  • Kenntnis Bildbearbeitungsprogramme

  Wir bieten:

  • spannende, verantwortungsvolle Aufgaben in einem internationalen Projektumfeld
  • ein junges, flexibles Team in einem aufstrebenden Unternehmen
  • kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an kontakt@text2net.de oder Ihren Anruf unter 0228 928900-10
(Ansprechpartner Matthias Gülker).

text2net GmbH
Kaiserstraße 16
53113 Bonn

Mitarbeiter im Web Content Management gesucht für Dezember und Januar



Für unser Büro in Bonn suchen wir studentische Hilfskräfte und/oder freie Mitarbeiter im Web Content Management für ein Projekt in den Monaten Dezember und Januar.

Wir wünschen uns:
• starke Internetaffinität
• Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung
• sicher im Umgang mit MS Excel und MS Word
• Grundkenntnisse Bildbearbeitung (Größen ändern, zuschneiden etc.)
• gute Englischkenntnisse
• Erfahrung mit Web Content Management Systemen von Vorteil

Wir bieten:
• flexible Arbeitszeiten
• einen angemessenen Stundensatz
• ein nettes, junges Team in einem aufstrebenden Unternehmen
• immer frischen Kaffee ☺

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an kontakt@text2net.de oder Ihren Anruf unter
0228 928900-10 (Ansprechpartner Matthias Gülker)

Montag, 11. November 2013

Gesunderhaltung – ein wichtiger Leitsatz 2013!



Gesunderhaltung - Wir reduzieren Stress bei der Arbeit durch gute Arbeitsorganisation, direkte Konfliktlösung und Zuverlässigkeit.
Der letzte Leitsatz von text2net in diesem Jahr 2013! 
Das Thema Gesunderhaltung im Kontext eines Agenturumfelds ist wichtiger Bestandteil vieler Belange. 

Warum?  Nur gesunde Kollegen sind auch produktive und motivierte Kollegen!  
Dazu haben wir am letzen Freitagmorgen bei unserem monatlichen Frühstücksmeeting einige Punkte diskutiert:
Auch bei uns hat nun endgültig der Spätherbst Einzug gehalten und fördert unter den Kollegen allerlei Erkältungskrankheiten. Das sei dem Bonner nasskalten Herbst geschuldet – denkt man.  Aber letztendlich bewirken verschleppte Erkältungen, mangelnde Schonung und zu Frühes-zur-Arbeit gehen allenfalls, dass sich der Rest mitansteckt. Und schon ist das Büro leer – und die Arbeit liegt brach. Und wir sprechen hier nicht von einem schleichenden Prozess.

Manchmal macht es doch Sinn, morgens einfach liegenzubleiben. Oder zumindest im Home Office zu bleiben. Auch eine vorausschauende Ressourcenplanung kann helfen.
Ein Thema in unserer schnelllebigen Zeit ist das Burn-Out-Syndrom geworden. Hier hat text2net bereits Maßnahmen in Form von Schulungen ergriffen. Dennoch stellt sich in dem Zusammenhang für uns die Frage, ob übervolle Überstundenkonten wirklich sein müssen. Sie mögen auf den ersten Blick imposant erscheinen – „Ha, ich habe etwas geschafft!“ – aber in vielerlei Hinsicht ist es tatsächlich gesünder,  produktiver und wertvoller für alle, wenn man den Laptop zuklappt und es für heute gut sein lässt oder um Unterstützung bittet. Das hat nichts mit mangelnder Zuverlässigkeit zu tun – denn was ist besser? Nach Hause zu gehen oder ungewollt Chaos auszulösen?
Früh genug zu kommunizieren, dass einem alles über den Kopf wächst, ist besser, als diesen in den Sand zu stecken. Denn fällt man von heute auf morgen für eine unbestimmte Zeit aus, ist dies, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Nicht nur menschlich, sondern auch betriebswirtschaftlich.

Auch ein bisschen Spaß muss sein
Deshalb ist es hin und wieder wichtig, den Ernst des Lebens draußen zu lassen und nicht nur verbissen auf den Bildschirm zu starren, sondern auch mal zu lachen. Soll ja angeblich gesund sein. Dafür muss man bei uns noch nicht mal in den Keller gehen. Und gesund essen, sollte ebenfalls nicht zu kurz kommen. Ob Vollwert, Vegan oder was auch immer – die gesunde Mischung macht´s – nicht nur beim Arbeiten, sondern auch sonst. Und über zu wenig Essen kann sich übrigens bei uns auch keiner beschweren.

Als Schlussfolgerung ergibt sich für uns daraus, dass wir uns nicht nur gegenseitig unterstützen müssen, sondern auch für uns selbst einen Ausgleich schaffen sollten. Etwas, an dem wir uns nach getaner Arbeit festhalten können.

Auch dafür sei gesorgt: text2net #läuft – in allen Belangen.
(dd)

Sonntag, 10. November 2013

Gesundheit!

Im November an unserer text2net-Themenwand: Gesunderhaltung. Alle unsere Strategien und Leitlinien helfen nicht, wenn wir nicht sorgsam mit unserer Gesundheit umgehen. Darum ist dieser Aspekt ein wichtiger Teil unserer Firmenkultur. Demnächst einige Informationen mehr dazu.
(hw)


Freitag, 8. November 2013

Und plötzlich Junior-PM!


Andrea Gesell - Pünktlich zur kalten Jahreszeit flimmerte die Stellenausschreibung von text2net über meinen Bildschirm.
Die Arbeit mit verschiedenen Content Management Systemen und die abwechslungsreichen Herausforderungen im WorldWideWeb haben mich sofort angesprochen.
Statt also weiterhin selbstständig an allen möglichen und unmöglichen Orten zu programmieren und zu layouten, wollte ich mein Glück zur Abwechselung wieder in einem kuscheligen Büro versuchen.
Und siehe da, es hat geklappt!

Die neuen Kollegen haben mir den Start mit viel Herzlichkeit und Humor sehr leicht gemacht. Dies lag sicher nicht nur am Bestechungsversuch mittels Schokoladenmuffins?!?
Ich freue mich sehr, das tolle Team von text2net seit November unterstützen zu dürfen und gemeinsam die Aufgaben der virtuellen Kommunikation zu meistern.