Dienstag, 24. Dezember 2013

text2net und „A Christmas Carol“



Nach einer mitreißenden Vorweihnachtszeit haben wir uns am 19. Dezember zu unserer alljährlichen Weihnachtsfeier getroffen. Vorab – es wurde viel gefeiert, gelacht und gewichtelt.
 
Für uns war es wichtig noch mal zusammen zu kommen, bevor viele in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub gehen, das Jahr abschließen und mit ihren Lieben zusammen sind. Und deshalb haben wir uns in einem Bonner Traditionslokal getroffen, das berühmt-berüchtigt für seine Schnitzel ist. Und weil unser Leben eben nur von der besten Seite paniert ist, haben wir außerdem noch Besuch von theater@home bekommen, das uns mal kurz den Geist der Weihnacht näher gebracht hat. Nicht zu vergessen, ist auch unser Schrottwichteln. Es bleibt zu hoffen, dass sich jeder über sein Geschenk gefreut hat und so manches in unseren Büros hängen wird ;)

A Christmas Carol Ja, der Geist der Weihnacht. Wie schnell vergisst man in solchen Zeiten das Wesentliche im Leben. Aber dafür hat uns Ebenezer Scrooge noch mal sehr eindringlich daran erinnert.




Mit diesen Worten wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest !!!

(DD)




Mittwoch, 27. November 2013

text2net sucht Junior Projektmanager/in in Vollzeit!



Zur Verstärkung für unser Bonner Büro suchen wir ab Januar 2014 eine/n Junior Projektmanager/in in Vollzeit:

Die Position umfasst folgende Aufgaben:

  • Unterstützung des Projektmanagers bei Steuerung, Planung, Koordination
  •  Beratende und konzeptionelle Tätigkeiten rund um das Content Management auf Kunden-Websites
  • Ansprechpartner und kommunikative Schnittstelle zwischen Kunden und Team
  • Content Management mit unterschiedlichen CMS

 Wir wünschen uns:

  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Entscheidungsfreude und Organisationstalent
  • Kommunikationsstärke
  • strukturierte Arbeitsweise
  • sehr gute Englischkenntnisseein abgeschlossenes Studium
  • HTML/XML Grundkenntnisse
  • Beherrschung des Office-Paketes
  • Kenntnis Bildbearbeitungsprogramme

  Wir bieten:

  • spannende, verantwortungsvolle Aufgaben in einem internationalen Projektumfeld
  • ein junges, flexibles Team in einem aufstrebenden Unternehmen
  • kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an kontakt@text2net.de oder Ihren Anruf unter 0228 928900-10
(Ansprechpartner Matthias Gülker).

text2net GmbH
Kaiserstraße 16
53113 Bonn

Mitarbeiter im Web Content Management gesucht für Dezember und Januar



Für unser Büro in Bonn suchen wir studentische Hilfskräfte und/oder freie Mitarbeiter im Web Content Management für ein Projekt in den Monaten Dezember und Januar.

Wir wünschen uns:
• starke Internetaffinität
• Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung
• sicher im Umgang mit MS Excel und MS Word
• Grundkenntnisse Bildbearbeitung (Größen ändern, zuschneiden etc.)
• gute Englischkenntnisse
• Erfahrung mit Web Content Management Systemen von Vorteil

Wir bieten:
• flexible Arbeitszeiten
• einen angemessenen Stundensatz
• ein nettes, junges Team in einem aufstrebenden Unternehmen
• immer frischen Kaffee ☺

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an kontakt@text2net.de oder Ihren Anruf unter
0228 928900-10 (Ansprechpartner Matthias Gülker)

Montag, 11. November 2013

Gesunderhaltung – ein wichtiger Leitsatz 2013!



Gesunderhaltung - Wir reduzieren Stress bei der Arbeit durch gute Arbeitsorganisation, direkte Konfliktlösung und Zuverlässigkeit.
Der letzte Leitsatz von text2net in diesem Jahr 2013! 
Das Thema Gesunderhaltung im Kontext eines Agenturumfelds ist wichtiger Bestandteil vieler Belange. 

Warum?  Nur gesunde Kollegen sind auch produktive und motivierte Kollegen!  
Dazu haben wir am letzen Freitagmorgen bei unserem monatlichen Frühstücksmeeting einige Punkte diskutiert:
Auch bei uns hat nun endgültig der Spätherbst Einzug gehalten und fördert unter den Kollegen allerlei Erkältungskrankheiten. Das sei dem Bonner nasskalten Herbst geschuldet – denkt man.  Aber letztendlich bewirken verschleppte Erkältungen, mangelnde Schonung und zu Frühes-zur-Arbeit gehen allenfalls, dass sich der Rest mitansteckt. Und schon ist das Büro leer – und die Arbeit liegt brach. Und wir sprechen hier nicht von einem schleichenden Prozess.

Manchmal macht es doch Sinn, morgens einfach liegenzubleiben. Oder zumindest im Home Office zu bleiben. Auch eine vorausschauende Ressourcenplanung kann helfen.
Ein Thema in unserer schnelllebigen Zeit ist das Burn-Out-Syndrom geworden. Hier hat text2net bereits Maßnahmen in Form von Schulungen ergriffen. Dennoch stellt sich in dem Zusammenhang für uns die Frage, ob übervolle Überstundenkonten wirklich sein müssen. Sie mögen auf den ersten Blick imposant erscheinen – „Ha, ich habe etwas geschafft!“ – aber in vielerlei Hinsicht ist es tatsächlich gesünder,  produktiver und wertvoller für alle, wenn man den Laptop zuklappt und es für heute gut sein lässt oder um Unterstützung bittet. Das hat nichts mit mangelnder Zuverlässigkeit zu tun – denn was ist besser? Nach Hause zu gehen oder ungewollt Chaos auszulösen?
Früh genug zu kommunizieren, dass einem alles über den Kopf wächst, ist besser, als diesen in den Sand zu stecken. Denn fällt man von heute auf morgen für eine unbestimmte Zeit aus, ist dies, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Nicht nur menschlich, sondern auch betriebswirtschaftlich.

Auch ein bisschen Spaß muss sein
Deshalb ist es hin und wieder wichtig, den Ernst des Lebens draußen zu lassen und nicht nur verbissen auf den Bildschirm zu starren, sondern auch mal zu lachen. Soll ja angeblich gesund sein. Dafür muss man bei uns noch nicht mal in den Keller gehen. Und gesund essen, sollte ebenfalls nicht zu kurz kommen. Ob Vollwert, Vegan oder was auch immer – die gesunde Mischung macht´s – nicht nur beim Arbeiten, sondern auch sonst. Und über zu wenig Essen kann sich übrigens bei uns auch keiner beschweren.

Als Schlussfolgerung ergibt sich für uns daraus, dass wir uns nicht nur gegenseitig unterstützen müssen, sondern auch für uns selbst einen Ausgleich schaffen sollten. Etwas, an dem wir uns nach getaner Arbeit festhalten können.

Auch dafür sei gesorgt: text2net #läuft – in allen Belangen.
(dd)

Sonntag, 10. November 2013

Gesundheit!

Im November an unserer text2net-Themenwand: Gesunderhaltung. Alle unsere Strategien und Leitlinien helfen nicht, wenn wir nicht sorgsam mit unserer Gesundheit umgehen. Darum ist dieser Aspekt ein wichtiger Teil unserer Firmenkultur. Demnächst einige Informationen mehr dazu.
(hw)


Freitag, 8. November 2013

Und plötzlich Junior-PM!


Andrea Gesell - Pünktlich zur kalten Jahreszeit flimmerte die Stellenausschreibung von text2net über meinen Bildschirm.
Die Arbeit mit verschiedenen Content Management Systemen und die abwechslungsreichen Herausforderungen im WorldWideWeb haben mich sofort angesprochen.
Statt also weiterhin selbstständig an allen möglichen und unmöglichen Orten zu programmieren und zu layouten, wollte ich mein Glück zur Abwechselung wieder in einem kuscheligen Büro versuchen.
Und siehe da, es hat geklappt!

Die neuen Kollegen haben mir den Start mit viel Herzlichkeit und Humor sehr leicht gemacht. Dies lag sicher nicht nur am Bestechungsversuch mittels Schokoladenmuffins?!?
Ich freue mich sehr, das tolle Team von text2net seit November unterstützen zu dürfen und gemeinsam die Aufgaben der virtuellen Kommunikation zu meistern.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Zielsicher bei text2net.


In Bewerbungsgesprächen erläutern wir auch immer unser System der persönlichen Zielvereinbarungen. Wir möchten es an dieser Stelle einfach mal kurz vorstellen. Sicher ist das besonders für zukünftige BewerberInnen eine interessante Information.

Persönliche Zielvereinbarungen sind bei text2net ein wichtiges Mittel zur Mitarbeiterentwicklung. Sie werden jährlich zum Jahresanfang mit den KollegInnen besprochen und festgelegt - meistens in engem Zusammenhang mit den Mitarbeiter-Jahresgesprächen.

Welche Zieltypen gibt es?

Fakturierbare Projektzeit: Natürlich ist es wichtig, dass wir mit unserer Arbeit Geld verdienen. Darum gilt dieser Zieltyp als erreicht, wenn der Mitarbeiter eine definierte Anzahl fakturierbarer Stunden im Verhältnis zur Gesamtarbeitszeit erreicht hat. Teilzeitarbeit oder der  Einsatz in internen Projekten werden entsprechend berücksichtigt.

Fachliches Ziel: Nicht schwer zu erraten geht es hier um die fachliche Weiterentwicklung. Allerdings sollten beide Seiten von der Qualifikation profitieren. Beispiele wären eine Projektmanagement-Schulung oder die Qualifikation als Datenbeauftragter. Für den Know-how-Transfer gehört es zur Zielvereinbarung, z.B. wesentliche Learnings einer Schulung dem text2net-Team vorzustellen.

Persönliches Ziel: Hier liegt der Schwerpunkt in der persönlichen Mitarbeiterentwicklung. Ein Ziel kann z.B. darin bestehen,  Steuerungsfunktionen oder die fachliche Leitung in Projekten zu übernehmen. Aber auch die Auffrischung von Erste-Hilfe-Kenntnissen kann vereinbart werden. 

Beitrag zur Firmenkultur: Die möglichen Ziele sind sehr weit gespannt. Das reicht von der Organisation des traditionellen Sommerevents bis zur Recherche und Einführung eines Wasseraufbereiters. In diesem Jahr war z.B. die Organisation der Teilnahme am 7. Bonner Firmenlauf ein Beitrag zur Firmenkultur, der allen viel Spaß gemacht hat.

Ziel erreicht?

Am Jahresende des Jahres schauen Mitarbeiter und Standortleitung dann gemeinsam, welche Ziele erreicht worden sind. Für jeden Zieltyp gibt es 25% einer Gesamtprämie, die für alle im text2net-Team gleich hoch ist. Da die Zielvereinbarungen freiwillig sind, kann jeder selber entscheiden, ob und wie energisch er an seinen Zielen arbeitet. Von 0-100% Zielerreichung ist darum alles möglich.  Und falls es die Projektauslastung es zulässt, ist es uns lieber, jemand arbeitet auch mal während der Arbeitszeit an seinen Zielen, als dass er bei YouTube seine Zeit vertreibt.

Zielsicher

Bisher hat sich dieses System der persönlichen Zielvereinbarungen gut bewährt und wird gerne angenommen. Wir sind gespannt, welche spannenden Ziele wir zukünftig noch so alles vereinbaren werden!


Anmerkung: Ich habe zur besseren Lesbarkeit auf eine durchgehende doppelte Schreibweise (männlich/weiblich) bei entsprechenden Begriffen verzichtet. Eine Wertung ist damit auf keinen Fall verbunden. Ich bitte um Verständnis. (hw)


Freitag, 13. September 2013

7. Bonner Firmenlauf - das text2net Team erreicht das Ziel!

Geschafft! Alle unsere acht laufenden Kolleginnen und Kollegen meisterten wohlbehalten und sichtlich gut gelaunt die 5,7 Kilometer Distanz in der Bonner Rheinaue. Auch wenn Petrus uns nicht das beste Wetter zugestehen wollte, tat dies der Stimmung an und auf der Strecke keinen Abbruch.
Erkennbar an der eigens für den Lauf entworfenen text2net-Basecap versammelte sich das Team pünktlich um 18h zum Startschuss. Zusammen mit rund 9.000 anderen Sportlern aus der Bonner Firmenlandschaft ging es dann über die kurvenreiche Strecke im Schatten des Posttowers (manch einer sprach von " L'Alpe d'Huez des Rheinlandes" ;-)).

Um dies zu schaffen und "in Form zu kommen" sind gemeinsame Lauftreffs nach Feierabend vorausgegangen. Und tatsächlich waren sich nach der schweißtreibenden Angelegenheit alle einig: ein gemeinsam gestecktes Ziel motiviert besonders!
Nach der Siegerehrung feierte das gesamte Team die erfolgreiche Teilnahme und schmiedete direkt Pläne für 2014.

An dieser Stelle geht ein herzliches "Dankeschön" an unsere aktiven Läufer und treuen Fans, die fleißig Fotos gemacht haben und uns im Ziel in Empfang genommen haben! (sk)

Freitag, 6. September 2013

Gesucht, gefunden – Neue Herausforderungen!

Seit September unterstütze ich, Diana Doll,  das Team von text2net als neue Junior-Projektmanagerin und freue mich sehr auf die neuen Aufgaben, die vor mir liegen. Eigentlich entstamme ich den Printmedien und habe bereits während meines Literatur- und Japanologiestudiums in einem Bonner Verlagshaus gearbeitet. Die letzten zweieinhalb Jahre habe ich bei einem zweisprachigen Fachmagazin verbracht und dort eigene Projekte betreut sowie mit CMS- und CRM-Systemen gearbeitet. Da ich sehr internetaffin bin, neue Herausforderungen gesucht habe und zudem gerne über den Tellerrand schaue, bewarb ich mich bei text2net - und bin Gott sei Dank genommen worden!

Beim diesjährigen Summercamp 2013 hatte ich außerdem schon Gelegenheit viele meiner neuen Kollegen kennenzulernen - mein erster Tag bei text2net konnte also gut starten und mögen noch viele weitere spannende Tage folgen!

Mittwoch, 7. August 2013

text2net Summercamp und Teamgeist

Wie das so ist: Da hat man eine tolle Firmenveranstaltung, will zeitnah seine Eindrücke darüber schreiben... und dann... kommt das Tagesgeschäft dazwischen. Und schon ist alles bereits einen Monat vorbei. Doch unabhängig von den eher kurzfristigen emotionalen Eindrücken gibt es einen Aspekt, der über das eigentliche Event hinaus für uns als Firma wichtig ist: Teamgeist.

Seit unserem ersten Jahr (2004) nehmen wir uns einmal jährlich im Sommer die Zeit, um mit dem Team, Kind und Kegel in einer netten Location ein gemeinsames Wochenende zu verbringen: das text2net Summercamp. Keine lange Anreise (jedenfalls für die meisten...), kein Luxushotel, aber möglichst viel Platz zum Zusammensitzen, Kochen, Grillen und zum Toben für die Kinder. Es gibt auch kein festes Rahmenprogramm mit Teilnahmepflicht, sondern jede(r) kann machen, was und wann er/sie will.

Wenn dann das Wetter auch noch mitspielt, dann führt das zu einer herrlich entspannten Atmosphäre mit zahlreichen Gesprächen abseits vom Alltag und oft bis tief in die Nacht hinein. Gerade für die "Neuen" ist das eine tolle Gelegenheit, seine KollegInnen auch unabhängig vom Job kennen zu lernen. Das gilt natürlich auch umgekehrt ;-)

Und auch wenn im Laufe der Jahre das Team immer größer wurde, die Zahl der Kinder gestiegen ist und natürlich der Organisationsaufwand jährlich etwas wächst, so werden wir doch an dieser Tradition festhalten, weil es den Teamgeist nachhaltig stärkt - und weil es einfach allen großen Spaß macht!

Das Summercamp 2014 kann kommen!
(hw)

Freitag, 14. Juni 2013

Das große Regen-Grillfest

Der Wettergott hatte es gar nicht gut mit uns gemeint! Pünktlich zum Start des text2net-Grillfests mit unseren Kunden verdunkelte sich der Bonner Abendhimmel und es schüttete wie aus Eimern. Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Unser Organisator Christopher hatte zum Glück vorgesorgt und so machten es sich alle unter einem großen Zelt auf der Dachterrasse gemütlich.

Leider wurde es zu einer wahrlich nassen Angelegenheit für unseren Grillmeister Fabian, der sich aber sehr tapfer geschlagen hat! Umso besser schmeckten dafür die knackigen Würstchen. 

An dieser Stelle noch einmal Danke an alle Gäste für das zahlreiche Erscheinen und die anregenden Gespräche sowie natürlich ein großes Lob an Christopher und Fabian!


Donnerstag, 13. Juni 2013

Flexibilität: Chance und Herausforderung!

Beinahe jede Stellenanzeige verlangt heute danach: Flexibilität. Schnell reagieren, offen sein für Neues - ohne geht es nicht im täglichen Business.

Wie bereits berichtet, haben wir im vergangenen Jahr gemeinsam unsere Unternehmensleitsätze definiert. In der Diskussion wurde damals schnell klar: Flexibilität spielt bei text2net eine zentrale Rolle im Arbeitsalltag und ist ein wichtiger Teil unserer Firmenkultur. Einmal im Monat nehmen wir uns die Zeit, unsere Leitsätze gemeinsam zu vertiefen. So stand das vergangene Frühstücksmeeting im Zeichen der Flexibilität. Ganz klar - Flexibilität hat bei text2net viele Facetten: Selbstverständlich reagieren wir schnell und flexibel auf individuelle Kundenwünsche. 

Flexibel sein heißt aber auch, kurzfristig einzuspringen, wenn es mal einen Engpass gibt und KollegInnen aus anderen Teams Unterstützung benötigen. Nicht zuletzt ist Flexibilität gefordert, wenn es darum geht, Job und Familie zu vereinbaren: Ob Home-Office oder flexible Arbeitszeiten, solche Modelle sind in Absprache mit den Team jederzeit möglich - ohne die Flexibilität aller aber kaum machbar. Darum ist Flexibilität auch immer ein gegenseitiges Geben und Nehmen.

Fazit: Flexibilität bedeutet für uns konstruktive Offenheit gegenüber Kundenwünschen und Veränderungen. Wir sagen "Ja" zu neuen Situationen und sehen darin die Herausforderung, sie erfolgreich zu meistern und uns dabei weiterzuentwickeln. Von dieser Grundhaltung profitieren sowohl wir als auch unsere Kunden.

Mittwoch, 15. Mai 2013

text2net sucht Junior Projektmanager/in Vollzeit

Zur Verstärkung unseres Teams in der Bonner Innenstadt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierten und kreativen Nachwuchs. Wir bieten spannende und verantwortungsvolle Aufgaben in einem internationalen Projektumfeld sowie ein junges, flexibles Team in einer etablierten Agentur mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien.

Die Position umfasst folgende Aufgaben:
  • Unterstützung des Projektmanagers bei Steuerung, Planung, Koordination
  • Beratende und konzeptionelle Tätigkeiten rund um das Content Management auf Kunden-Websites
  • Ansprechpartner und kommunikative Schnittstelle zwischen Kunden und Team
  • Content Management mit unterschiedlichen CMS
Wir wünschen uns:
  • ein abgeschlossenes Studium
  • strukturierte Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Entscheidungsfreude und Organisationstalent
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Kommunikationsstärke
  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen
  • HTML/XML Grundkenntnisse
  • Beherrschung des Office-Paketes
  • Kenntnis verschiedener Bildbearbeitungsprogramme
Wir freuen uns auf Bewerbungen an kontakt@text2net.de. Für Fragen steht gerne Unitleiter Matthias Gülker unter 0228 928900-10 zur Verfügung.

Montag, 29. April 2013

Weiterbildung: Für text2net ein wesentliches Thema

Jeder von uns stellt hohe Ansprüche an sich selbst und seine Arbeitsleistung, darum sehen wir professionelle Schulungen als Herausforderung und Chance zugleich. So haben wir mit dem gesamten text2net-Team zwei Tage in einem Schulungszentrum verbracht und ein professionelles Coaching erhalten. Außerhalb der gewohnten Büroumgebung diskutierten wir lebhaft über Firmenwerte und Leitsätze und legten am Ende der Weiterbildung wichtige Grundsätze für unsere Arbeit bei text2net fest.

Damit diese im Arbeitsalltag nicht in Vergessenheit geraten, hat unsere "Leitsatzbeauftragte" Svenja eine Themenwand in unserer Küche gestaltet. In der Mitte hängt ein großer Kalender, der unsere Ziele im Einzelnen darstellt. Jeden Monat vermitteln wir so einen anderen Firmenwert - zum Beispiel Flexibilität, Kompetenz oder Wirtschaftlichkeit. Mithilfe von Bildern und Beiträgen kann jeder selbst etwas zur Visualisierung des jeweils aktuellen Themas beisteuern. Damit rufen wir uns noch einmal bewusst in Erinnerung, was wir gemeinsam erarbeitet haben. Davon profitieren letztendlich nicht nur wir als Team, sondern auch unsere Partner und Kunden.

Weitere Bildungsmaßnahmen stehen auch dieses Jahr bei text2net auf dem Plan, wir freuen uns darauf und berichten gerne wieder davon.
Die text2net-Themenwand im April

Montag, 11. März 2013

Datenschutz: Auch bei text2net wichtig

Wachstum bedeutet auch neue Aufgaben und Funktionen. Und so müssen wir laut Bundesdatenschutzgesetz (BDSG, § 4f) mit inzwischen 16 festen MitarbeiterInnen einen Datenschutzbeauftragten stellen. Doch unabhängig von der rechtlichen Verpflichtung ist für text2net die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sehr wichtig, damit wir auch weiterhin immer korrekt mit personenbezogenen Daten umgehen.

Zu diesem Zweck hat unser Kollege Christian (Foto, 3.v.l.) an der IHK Bonn eine fünftägige Schulung besucht und nach abendlichem fleißigem Büffeln die Prüfung mit Bravour bestanden. Das text2net Team gratuliert herzlich zum Zertifikat als Datenschutzbeauftragter!

Bild: IHK Bonn




 

Montag, 25. Februar 2013

Rich Snippets: bessere Suchergebnisse erzielen

Guter Online Content ist inhaltlich relevant und wird auch von Suchmaschinen gut gefunden. Beides passiert nicht von allein, sondern benötigt ein präzises Content Management. Für bessere Ergebnisse bei der Websuche gibt es schon seit Jahren von Suchmaschinenbetreibern und Wissenschaft Bemühungen, Texte und andere Inhalte mit strukturierten Metadaten auszuzeichnen - sogenannten Markups. Inzwischen hat sich für diese Markups ein Standard etabliert, der unter Schema.org beschrieben ist.

Eine für den Nutzer besonders auffällige Auszeichnung sind die sogenannten Rich Snippets. Diese „Informationsschnipsel“ stehen unter den Suchergebnissen und informieren den Nutzer mit einem Kurztext darüber, welche Inhalte die aufgefundene Seite enthält.
Das führt dazu, dass Suchtreffer mit Rich Snippets häufiger angeklickt werden als Suchergebnisse ohne Rich Snippets. Diesen Effekt kann man auch leicht selber bei der nächsten Suche nachvollziehen...
Es ist also für einen Content Management Dienstleister wie text2net wichtig, sich mit dem Markup Standard zu beschäftigen und Inhalte nach schema.org auszuzeíchnen. Die besseren Platzierungen ihrer Inhalte bei Suchmaschinen werden besonders unseren Kunden gut gefallen!
Weitere Infos gibt es unter http://schema.org/ (hh)

Dienstag, 22. Januar 2013

Nachwuchs im Social-Media-Team

Hallo, nun blogge und poste auch ich, Heidi Hagemann (hh), auf den Social-Media-Kanälen bei text2net. Seit zwei Jahren bin ich als Content Managerin für unsere Kunden tätig. Schon während meines Sport-Studiums arbeitete ich mehrere Jahre als „feste Freie“ im Printbereich. Nach einem kurzen Intermezzo im TV-Bereich bin ich in der Onlinebranche gelandet. Dort fühle ich mich zuhause und es fasziniert mich, Teil dieses Mediums zu sein. Daher verfolge ich auch sehr aufmerksam die Entwicklung der sozialen Netzwerke. Künftig werde ich hier in regelmäßigen Abständen die neusten Erkenntnisse und Trends aus dem CMS-Metier verbloggen und Interessantes über das text2net-Team berichten. Ich freue mich auf Feedback!

Dienstag, 8. Januar 2013

Frischer Elan und eine neue Kollegin

Auch wir sind vom Weltuntergang verschont geblieben und stattdessen mit frischem Elan ins neue Jahr gestartet. Allen unseren Freunden und Kunden wünschen wir auf diesem Weg ein frohes, erfolgreiches und spannendes, neues Jahr.

Seit dem 01.01. unterstützt uns eine neue Kollegin bei der "Bewältigung" des Büroalltags.

Bettina Körner

Mit zwei WGlern bereits fest im text2net-Team, zögerte ich nicht, als ich erfuhr, man sei auf der Suche nach einer "Guten Seele". Nun unterstütze ich das Team als Office Assistant in allem, was anfällt, und hoffe so den Arbeitsalltag für meine neuen Kollegen noch versüßen zu können, zum Beispiel mit leckeren Cupcakes.
Während ich bei text2net mein Brot verdiene, arbeite ich die andere Häfte des Tages an meiner kreativen Karriere als Illustratorin.

Dank des gemeinsamen Kochevents mit dem Team im Dezember fühle ich mich schon bestens aufgenommen.